Das Bühnbild wird gedruckt

2014 wird das Bühnbild digitalisiert und auf eine wetterfeste und stabile Plane gedruck.
Danke an [Alla Yurkovskaya]. Sie hat in mühevoller Handarbeit eine digitale Version des Bühnenbidles erstellt. Danke an [Klaus Neuhaus] für die Untersützung beim drucken. Danke an Marlene Scheunemann ohne deren Spende das neue Bühnenbild nicht hätte realsiert werden können.

Impressionen des gedruckten Bühnenbildes

Das Bühnenbild entsteht

Dank einer Stoffballenspende hatten wir schon mal das Grundmaterial. Die Idee war, das Bühnenbild modular anzulegen, damit wir es den verschiedenen Auftrittsorten anpassen können. Zuerst wurde der Stoff zugeschnitten, dann gewaschen und umgesäumt.
Das Bühnenbild ist in mehrere Bahnen aufgeteilt und insgesamt 12 Meter lang. Wo finden wir einen Ort, an dem wir den Stoff liegend bemahlen können? Es war nicht einfach einen solchen Ort zu finden. Dank der guten Beziehung der Künstlerin zum Blumengroßhandel in Mannheim konnten wir am Wochenende einen Teil der Halle benutzen. Danke.

Das Bild vom Bühnenbild

Die Künstlerin Alla Yurkovskaya gestaltet das Bühnenbild nach einem Entwurf von Alexander Gipp.
Sie machte in dem Trickfilmstudio “Sojusmultfilm” in Moskau eine Ausbildung zur Trickfilmzeichnerin für Kino und Fernsehen. Nachdem sie dort 3 Jahre gearbeitet hatte, machte sie sich selbständig und arbeitet nun für verschiedene Trickfilme, gestaltete Kinderbücher und Grußkarten. Mehr Infos auf ihrer [Homepage].

making of

Vorarbeiten
Die Halle wird mit Folie ausgelegt

Grundierung

Vorbereitung
weiße Grundierung

Hintergrund

blaue Grundierung
die horizontale Bereiche entstehen

Inseln entstehen

Grundmuster
Inseln entstehen
Gesamtansicht Tag 6

Details I

Details II

Übergabe

Das Bild hängt